Werkstatt Schule/ VAB „Mädchen gestalten“ in Stichworten:

  • nur Mädchen
  • zwischen 15 und 18 Jahren (Ausnahmen möglich)
  • nur eine Klasse
  • Ziele: Hauptschul-, bzw. VAB-Abschluss, berufliche Orientierung, persönliche Entwicklung
  • kleine Gruppe (max. 15 Mädchen)
  • Schwerpunkt auf gestalterisch, kreativen Arbeitsweisen
  • Flexibilität hinsichtlich des Stunden- und Jahresplans (abstimmbar auf die jeweilige Schülerinnengruppe)
  • kleines Kollegium
    • 5 Personen
    • 3 Lehrerinnen, Schulsozialarbeiterin, Schreinermeister
    • wöchentliches Team
    • tägliche Kommunikation in den Pausen
    • Supervision
    • regelmäßige Fortbildungen
  • sehr persönlicher Kontakt zwischen LehrerInnen und Schülerinnen
  • regelmäßige Kommunikation mit Eltern und Betreuern
  • enge Kooperation mit Gertrud-Luckner-Gewerbeschule und Kurve e.V.
  • enge Zusammenarbeit mit verschiedenen sozialen Einrichtungen
  • Aufbau von Zusammenhalt und Gruppengefühl, z.B. durch Landschulheim gleich am Anfang des Schuljahres und verschiedene Aktivitäten während des Schuljahres
  • auf die Lebenslage individuell abgestimmte Übereinkünfte mit jeder einzelnen Schülerin
  • direkte und effiziente Problemlösung bei Konflikten durch unmittelbares Eingreifen (Lehrer-Schüler- Einzelgespräche, Gruppengespräche)
  • schnelle Lösungen durch kurze Wege und gute Vernetzung mit anderen Einrichtungen
  • Verringerung von Ängsten durch sehr kleinen und vertrauten Rahmen
  • gute Lernatmosphäre in der vertrauten Umgebung (Wohnzimmerschule)